Inas Mariam Al Naqib – Haus Maria in der Eifel – Pionierin

Copyright Inas al Naqib

Copyright Inas al Naqib

Inas Mariam Al Naqib

Ich bewege etwas!

Mein Name ist Inas Mariam Al Naqib. Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich deutsche Staatsbürgerin. Geboren bin ich 1965 als Christin in Bagdad. Meine Kindheit war behütet und multikulturell geprägt. Studiert habe ich in Deutschland und in der Schweiz, Sport, Geographie, Geschichte und Psychologie. Ich bin verheiratet und habe mit meinem Mann zusammen 5 Kinder.
Seit mehr als 25 Jahren arbeite ich mit Menschen, die auf Grund ihrer Probleme meine Hilfe suchen. Ich versuche zusammen mit meinen Hilfesuchenden einen Ausweg und eine Lösung zu finden ihre mannigfaltigen Sorgen und Probleme zu erarbeiten.
Meine Hauptaufgabe ist besonders den Menschen zu helfen, die durch Misshandlungen jeglicher Art, ob körperlich oder seelisch, ihren Lebensmut verloren haben und deren Selbstvertrauen regelrecht zerstört wurde.
Ich möchte versuchen vielen Menschen zu helfen. Um noch effektiver zu werden haben wir, mein Team und ich, uns dazu entschlossen eine Einrichtung für Menschen, die seelische Grausamkeiten erlitten haben, zu errichten.

Copyright Thinkstock

Copyright Thinkstock

Unser Haus soll traumatisierten Kindern, misshandelten Frauen und Trauernden offen stehen als Wiedereinstieg ins „Alltägliche Leben“. Gleichzeitig können wir dort bis zu 12 Personen temporär aufnehmen. Hier entsteht ein Ort der Besinnung mit Familienanbindung, Ruhe und gegenseitigem Respekt in dem alle notwendigen therapeutischen Maßnahmen angeboten werden.

Wir glauben, dass durch diese Konstellation neue emotionale Bindungen für die Zukunft entstehen werden. Wir glauben, dass hier neue Gemeinschaften geschlossen werden. Was spricht dagegen, wenn eine Witwe oder Witwer einem traumatisiertem Kind ein neues Zuhause schenkt (Natürlich alles unter behördlicher Aufsicht). Oder, wenn eine Frau, die unter häuslicher Gewalt gelitten hat, in ihrem neuen Leben ein ehemals traumatisiertes Kind aufnimmt. Oder aber, wenn die misshandelte Frau bei einer neuen Freundin, der Witwe, einziehen kann. Denkbar sind noch andere Konstellationen, die sich ergeben.

Sie – als Unterstützer – unserer Kampagne können uns helfen, dass die erste Phase der Umsetzung unseres Konzeptes – Schutzengel Service – gestartet wird.

Was Sie uns geben & was Sie bekommen

Um mit der Realisierung des Schutzengel Service beginnen zu können benötigen wir

Copyright Thinkstock

Copyright Thinkstock

160.000,–€!

Dieses Geld benötigen wir als Fundament und zum Nachweis der Finanzierbarkeit aller weiteren Schritte. Jede Bank, egal unter welcher Flagge die Segeln, benötigen einen Businessplan und natürlich eine Rentabilitätsrechnung. Beides wurde von externen Beratern erstellt und von allen Banksachbearbeitern wohlwollend geprüft.

Das Konzept wurde von allen „Bankern“ als wichtiges gesellschaftliches Projekt in den höchsten Tönen gelobt, doch die bankinternen Hürden können nur mit reichlich „Eigenkapital“ genommen werden.

Wir haben die unterschiedlichsten Perks als Dankeschön für Sie zusammengestellt.

Ab dem Moment der Realisierung des Schutzengel Services wird alles gefilmt und zu einem Dokumentarfilm geschnitten und veröffentlicht.

Sie können natürlich als Dankeschön für unsere Aktion jeden Betrag investieren. Um das Procedere zu vereinfachen haben wir entsprechende Perks vorbereitet.

Wir haben Geldzuwendungen ohne Gegenleistung und spezielle Programme aufgenommen.

Copyright Thinkstock

Copyright Thinkstock

Als Dank können Sie schöne Keramikbecher mit dem Logo des Schutzengel Service kaufen. Wie bieten Ihnen die Möglichkeit einer persönlichen Danksagung im Abspann der Dokumentation des Schutzengel Services. Sie erhalten das Buch: „Meine neuen Gedanken bestimmen mein neues Leben. Berge versetzen kann ich nur, wenn ich auch daran Glaube und mir sicher bin, dass es geschieht“ – mit persönlicher Widmung der Autorin Inas Mariam Al Naqib.

Sie können Ihren Namen in Messing auf einer Tafel in unserem zukünftigen Eingangsbereich verewigen lassen. Zusätzlich können Sie sich bereits heute 2 begehrte Tickets zur offiziellen Eröffnungsfeier reservieren lassen.

Wir bieten Ihnen Ihnen die Möglichkeit, dass Ihr Name auf einer Steinplatte in unserem

Walk of Fame“ verewigt wird. Sie können eine Danksagung auf der ersten Seite der Broschüre, die allen Medien zur Verfügung gestellt wird, reservieren. Sind sie an einer visuellen Werbung für ihr Unternehmen interessiert? Sie können die komplette Werbefläche an einem unserer Fahrzeuge erstehen.

Das Top-Angebot: Ihr Firmenlogo wird Bestandteil unseres Namens „sponsored by XXXX“ das bei allen unseren Aktivitäten Verwendung finden wird.

 

Copyright Thinkstock

Copyright Thinkstock

Bitte helfen Sie durch den Kauf der Perks, dass die zukünftigen Bewohner, die wirklich Hilfe benötigen, so schnell wie möglich einziehen können.

Die Folgen

Wie wir ja bereits in den voran gegangenen Zeilen geschrieben haben, möchten wir ein Nest der Liebe für Menschen errichten, die seelischen Grausamkeiten ausgesetzt waren.

Leider wird in unserer Gesellschaft, besonders in der Politik, viel gesprochen. Es gibt leider keine Task-Force, die man ansprechen kann wenn man im eigenen Land etwas für die Gesellschaft umsetzen möchte.

Bei der Vorbereitung haben meine Berater und ich bei den unterschiedlichsten Stellen angerufen und um Hilfe gebettelt. Jede Institution fand den Zweck des Projektes wichtig, aber keiner konnte helfen. Jeder kannte aber eine Stelle, die dafür zuständig ist.

So wurden wir in den letzten Wochen von der Hausbank zur KFW, von der KFW zur DEG nach Köln, von der DEG zur KFW nach Frankfurt und über die NRW-Bank zur PAX – Bank (ist doch irgendwie sozial……oder?) und von dort an die Hausbank zurück vermittelt.

Ich hatte ganz vergessen…..versuchen Sie es doch mal bei den Business Angeln……die helfen bestimmt! Der Tenor ist gewesen, ja gerne, aber……!

Das schöne was man bei diesen Aktivitäten immer wieder lernt ist die Tatsache, dass alles und nichts funktioniert.

Da das Leid in Deutschland bis zum Himmel schreit und wir nicht länger davor die Augen verschließen dürfen, haben wir diesen Weg gewählt und bitten SIE um Hilfe.

Bitte helfen Sie uns – jeder Betrag hilft. Helfen Sie uns das diese Kampagne in die Welt getragen wird.

Meine Familie und ich stellen unsere Begehrlichkeiten hinten an, um dieses Projekt zu realisieren.

Risiken & Herausforderungen

Wir stecken unsere ganze Kraft und Energie in dieses Projekt um den Menschen helfen zu können. Täglich gehen wir kleine oder große Schritte, bei Problemen gehe ich wieder zurück. Wenn ich verzweifle denke ich an meine Aufgabe in diesem Leben. Ich möchte und ich werde helfen, und das werde ich solange machen, bis der letzte Vorhang für mich gefallen ist.

Copyright Thinkstock

Copyright Thinkstock

Mit welchen Risiken müssen wir rechnen?

Natürlich steht in dieser Welt leider das aus Papier hergestellte Geld. Wir werden solange Bücher schreiben, Vorträge halten, Menschen anschreiben und versuchen zu begeistern, bis wir die nötigen Eigenmittel für das Projekt zusammen haben.

Keine Akzeptanz in der neuen Nachbarschaft?

Natürlich will jeder Helfen, aber muss es vor der eigenen Haustüre sein? Können die nicht ins Nachbardorf ziehen…….!

Hier werden wir Veranstaltungen ins Leben rufen, Patenschaften gründen, zusammen grillen und feiern.

So lange bis die Nachbarn verstehen das die Menschen, die wir beherbergen, nicht schuldig sind. Wir werden solange dafür kämpfen bis alle Menschen in dem sozialen Umfeld verstanden haben, dass ein Kind, das krankenhausreif geschlagen wurde, nicht der Schuldige ist. Wir werden solange dafür kämpfen, bis es jeder verstanden hat das die Frau, die unter „Häuslicher Gewalt“ gelitten hat, nicht dafür verantwortlich war, sondern einzig und allein der Peiniger.

Unser Engagement ist bei 100%! Wir alle im Team haben uns dazu bekannt, dass wir alle Risiken und Hindernisse aus dem Weg räumen werden. Wir haben keine geregelte Arbeitszeit, wir sind nicht auf 8 Stunden am Tag fixiert. Unser Lebensinhalt ist es im Dienst von Menschen zu stehen.

Dies macht uns sehr glücklich und stark. Aus dieser Stärke heraus nehmen wir die Kraft alle neuen Herausforderungen zu meistern und Lösungen zu suchen. Für alle schweren Probleme haben wir ein Kernteam/Netzwerk besetzt, mit den unterschiedlichsten Fachkompetenzen, die alle gerne unentgeltlich mithelfen die Schwierigkeiten zu lösen.

Hier halten wir uns oft an die Weisheiten von Konfuzius:

Die eigenen Fehler erkennt man am besten mit den Augen anderer.“

Zweimal überlegen – das reicht schon.“

In der Ruhe liegt die Kraft.“

Schenken Sie uns Ihr Vertrauen und helfen Sie mit die Welt ein klein wenig erträglicher zu machen.

Andere Wege, wie man helfen kann

Nun komme ich langsam zum Ende meiner Projektvorstellung. Sofern Sie finanziell in der Lage sind uns bei der Realisierung des Projektes zu helfen, würden wir uns sehr freuen.

Copyright Thinkstock

Copyright Thinkstock

Haben Sie keine Möglichkeit mit Geld zu helfen, dann bitte ich Sie darum, ab heute einen ganz wichtigen Part zu übernehmen. Sprechen Sie über diese Kampagne, posten Sie die Kampagne bei Facebook. Schreiben Sie alle Ihre Bekannten per E-Mail an. Sprechen Sie mir Ihrem Chef, dem Nachbar, dem Friseur oder dem Bäcker an der Ecke.

Oder verwenden Sie einfach das entsprechende Tool hier bei Indiegogo um diese Kampagne bekannt zu machen.

Wir brauchen Sie, bitte helfen Sie uns. Werden Sie ein Mitstreiter und helfen Sie mit, dass Themen in unserer Gesellschaft enttabuisiert werden.

Wussten Sie eigentlich das jeden Tag in Deutschland mindestens 115 Kinder durch das Jugendamt aus Familien geholt werden? Diese Inobhutnahme bezeichnet im deutschen Rechtssystem die vorläufige Aufnahme und Unterbringung eines Kindes in einer Notsituation.

Im Jahr 2013 wurden 42.123 Kinder aus Familien „geholt“!

Haben Sie die Veröffentlichung über den Deutschen Kinderschutzbund gelesen? „Über 10% aller Kinder sind in Deutschland schweren körperlichen Züchtigungen ausgesetzt“ , in Zahlen: ca. 1,2 Millionen aller Kinder bis zu 14 Jahren bzw. 1,5 Millionen der Kinder bis zu 18 Jahren sind betroffen.

Kennen Sie die Fakten von der FRA zur Gewalt gegen Frauen? 33% aller Frauen in der EU haben seit ihrem 15. Lebensjahr körperliche und/oder sexuelle Gewalt erfahren. Dies entspricht etwa 62 Millionen Frauen. In Deutschland liegt die prozentuale Quote noch höher.

Helfen Sie mit.

Helfen Sie das unser Haus gegründet werden kann. Ein Haus, in dem Menschen zurück ins

Copyright Thinkstock

Copyright Thinkstock

Leben finden können. Wir möchten Menschen, die seelische Grausamkeiten erlitten haben, die Möglichkeit mit Ihrer Hilfe bieten, in eine Welt einzutauchen, in der gegenseitiger Respekt, Liebe, Besinnung mit Familienanbindung gelebt wird. Unser Haus, mit allen notwendigen therapeutischen Maßnahmen, soll traumatisierten Kindern, Frauen, die misshandelt wurden und Trauernden offen stehen.

Natürlich ist diese Maßnahme nur der erste Schritt.

Bereits bei den Römern konnte man die Redewendung – auf Lateinisch: „Gutta cavat lapidem“ – Steter Tropfen – höhlt den Stein lesen.

Wir starten, wenn Sie uns helfen, mit dem ersten Haus. Danach wird das Konzept von Region zu Region, von Bundesland zu Bundesland und von Land zu Land getragen.

Alles kann nur geschehen durch IHRE Hilfe!

Besten Dank!

Copyright Inas al Naqib

Copyright Inas al Naqib

 

Mit vielen lieben Grüßen

 

Inas Mariam Al Naqib

Koordinator und Sprecher „Haus Maria in der Eifel“

https://www.indiegogo.com/projects/haus-maria-ein-ort-zuruck-ins-leben

 

Inas Mariam Al Naqib
Psychologische Beratungspraxis

Dorfstr. 13

54673 Hütten
Fon +49 (0) 6564 1509014
Mobil +49 (0) 157 76055301

http://www.meine-psychologische-beratungspraxis.de/